Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerzmedizin

Narkosevoruntersuchung

Vor jeder Narkose erfolgt ein ausführliches Gespräch mit dem Anästhesisten

Der Anästhesist macht sich während der Voruntersuchung ein ausführliches Bild vom Gesundheitszustand des Patienten. Neben der Befragung zu Vorerkrankungen, bestehender Medikation und bereits erfolgten Narkosen
(ggf. aufgetretenen Komplikationen) wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt.

Es werden mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen der jeweiligen Narkoseform erläutert und Verhaltensregeln für die Zeit vor und nach der Operation gegeben.

Dieses Gespräch soll dem Patienten auch die Möglichkeit geben, seine offenen Fragen zu klären und mögliche Ängste abzubauen. Ein vertrauensvolles Verhältnis zum Anästhesisten hilft dem Patienten sehr.

Fachabteilungen