Diagnostik

Szintigraphie

Die Szintigraphie ist ein nuklearmedizinisches bildgebendes Verfahren. Sie dient zur Funktionskontrolle der Organe, zur Diagnose von Stoffwechselstörungen (z. B. der Schilddrüse) sowie zur Feststellung von Metastasenbildungen bei Krebserkrankungen. Hierbei wird eine radioaktive Substanz verabreicht und die dadurch entstehende Strahlung mit einer Kamera registriert und in ein Bild (Szintigramm) umgewandelt.

Fachabteilungen