Pneumologie

Die Pneumologie ist das Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit den Erkrankungen der Atemwege befasst.

Die Lunge

Die Lunge liegt zusammen mit dem Herz im Brustkorb (Thorax). Sie besteht aus einem linken und einem rechten Lungenflügel. In der Mitte (Mediastinum) verlaufen Luftröhre, Blutgefäße, Lymphe und die Speiseröhre. Die beiden Lungenflügel wiederum gliedern sich in weitere Untereinheiten (Lungenlappen und Segmente) auf.

Beim Einatmen wird die Luft über die Luftröhre und die Bronchien in die Lungenflügel verteilt. Am Ende sind die ca. 300 Millionen Lungenbläschen (Alveolare), die rechnerisch eine Fläche von ca. 90 qm haben. In den Alveolaren wird der Atemluft der Sauerstoff entzogen und gegen Kohlendioxid ausgetauscht, das durch Ausatmen den Körper wieder verlässt.

Erkrankungen der Atemwege haben vielfältige Ursachen. Sie führen zur verminderten Sauerstoffaufnahme, da die Atmung eingeschränkt ist.

Fachabteilungen