Periphere Nervenchirurgie

  • operative Therapie aller Engpasssyndrome peripherer Nerven
  • häufiges Engpasssyndrom ist das Karpaltunnelsyndrom (über 90%)
    hier steht die endoskopische Operationstechnik als schonenste Methode der Entlastung des Nervus medianus zur Verfügung
  • zweithäufiges Kubitaltunnelsyndrom (syn. Sulcus ulnaris Syndrom)
    die einfache Dekompression des Nervus ulnaris ist ein risikoarmer, unmittelbar wirksamer Eingriff, kontrollierbar durch elektroneurographische Verlaufsbeobachtung Verlagerungsprozeduren und Epikondylektomie erfordern eine strengere Indikationsstellung!
  • die Diagnostik und minimal invasive Operationen auch von selteneren peripheren Nervenkompressionssyndromen sind geläufig
    (z.B. Morton-Neuralgie am Fuß, Costo-claviculäres Engpasssyndrom)
  • auch problematische Revisionseingriffe nach vorhergegangenen Operationen sind geläufig (z.B. im Leistenbereich)

Fachabteilungen