Zweitmeinung

Wirbelsäulenerkrankungen sind häufig, erfordern allerdings ein individuell abgestimmtes, diagnostisches und therapeutisches Konzept. Über den richtigen Behandlungsplan besteht allerdings oftmals bei Patienten – gelegentlich auch bei Ärzten - Unsicherheit.

Die wichtigsten Fragen sind hier die Fortführung einer konservativen (nicht-operativen) Therapie, die Notwendigkeit einer Operation, aber auch die Art und Weise der Operation.

Hierzu bietet die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) ein Zweitmeinungsportal an.
Patienten können sich hier bei Unsicherheit oder Zweifeln eine zweite ärztliche Meinung einholen. Dieses Portal erreichen Sie unter folgendem Link: www.dwg.org/zweitmeinungsportal

Priv.-Doz. Dr. med. Nicolai El Hindy zählt zu den dort aufgeführten Spezialisten, die eine Zweitmeinung abgeben, um Ihnen Klarheit und Sicherheit zu geben.

Sprechen Sie uns gerne an! Wir helfen Ihnen weiter.

Kontakt Sekretariat