Aufnahme

Patientenaufnahme

Die Patientenaufnahme befindet sich im Erdgeschoss neben der Information.

Telefon: 02389 - 787 1193

 

Woran Sie denken sollten:

Diese Auflistung soll es Ihnen oder Ihren Angehörigen erleichtern, die für den stationären Aufenthalt notwendigen Dinge bereitzustellen.

Kommen Sie nicht mit vollen Koffern, sondern bringen Sie nur die für den Krankenhausaufenthalt unbedingt notwendigen Dinge mit. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Geld und Wertsachen, die Sie mitgebracht haben, keine Haftung übernehmen.

Für die Patientenaufnahme:

  • Einweisungs-/Überweisungsschein des Arztes (Verordnung von Krankenhausbehandlung)
  • Gültige Krankenversicherungskarte, Klinik-Card (Privatversicherte)
  • Befreiung für Zuzahlungen

Unterlagen für die Krankenhausärzte und Pflegekräfte:

  • einzunehmende Medikamente oder Medikamentenliste
  • Medizinische Vorbefunde, z.B.: Röntgen-/CT-Aufnahmen, Laborbefunde, Arztberichte, Medizinische Ausweise, z.B. : Herzschrittmacher-Ausweis, Pass bei blutverdünnenden Medikamenten (Marcumar-Ausweis), Allergie-Pass, Impfausweis, Röntgenpass
  • wenn vorhanden: Betreuungsvollmacht und/oder Vorsorgevollmacht, diese können in der Zentralen Aufnahme in das Computersystem eingescannt werden, so dass sie bei Bedarf für die Krankenakte ausgedruckt werden können.
  • eine Adress- und Telefonliste für Angehörige, die auskunfts- und informationsberechtigt sind

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Original-Befunde und Ausweise
wieder zurück erhalten.

Kleidung:

  • Schlafanzüge/Nachthemden
  • Morgen-/Bademantel und/oder bequeme Hauskleidung
  • Haus- und Straßenschuhe, ggf. Schuhlöffel
  • Unterwäsche, Strümpfe
  • Kleidung für die Entlassung

Körperpflege:

  • Handtücher, Waschlappen
  • Seife, Duschgel
  • Zahnbürste, -pasta, -becher, (Mundwasser)
  • individuelle Pflegemittel: Körpercreme, Gesichtscreme, Deo
  • Haarpflege: Kamm, Bürste, Shampoo, Fön
  • Rasierapparat
  • Nagelpflege: Pfeile, Schere (wenn benötigt)
  • Taschentücher
  • Hygieneartikel

Hilfsmittel, soweit notwendig und vorhanden:

  • Brille
  • Hörgerät
  • Gehstock oder andere Gehhilfen (Rollator, Rollstuhl)
  • Prothesen, Stützstrümpfe

Sonstiges:

  • Wecker
  • Bücher, Zeitschriften

Was Sie zu Hause lassen sollten:

  • wertvolle Gegenstände
  • größere Mengen Bargeld
  • Sparbücher
  • Schmuck

Bitte kennzeichnen Sie die Tasche/Koffer, Kulturtasche, Rollator, Rollstuhl etc. mit dem Patientennamen, damit keine Verwechselungen entstehen können.

Möglicherweise mussten Sie ganz plötzlich ins Krankenhaus und hatten wenig Zeit, Ihre persönlichen Dinge in Ruhe einzupacken. Das sollte Sie nicht beunruhigen, denn wir haben hier nahezu alles, was Sie für den Aufenthalt bei uns benötigen.

Fachabteilungen